mindful-rebellion-logo-svg-05
Vertrauen schaffen.
Innovation entfalten.

Beratung, Prozessbegleitung und Fortbildung

für eine vertrauensvolle Organisationskultur
Vertrauen schaffen.
Innovation entfalten.

Beratung, Prozess­begleitung und Fortbildung

für eine vertrauensvolle Organisationskultur

Meine Angebote

In meiner Arbeit strebe ich danach, eine Vertrauenskultur in Organisationen zu schaffen und Menschen zu befähigen, sich unabhängig von ihrer sozialen Positionierung proaktiv und selbstsicher einzubringen. Meine Haltung ist systemisch, intersektional, diskriminierungskritisch und empowerment-zentriert. Ich bin überzeugt davon, dass darin der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg in einer dynamischen Arbeitswelt liegt.

Referenzen

Eine Auswahl an Organisationen und Teams, mit denen ich bereits arbeiten durfte:

Mein Profil

Luisa Tabales

Ausbildung
• Systemische Coachin, nach den Standards des DVCT (In-Konstellation) 
• Zertifizierte Achtsamkeitslehrerin (Tajet Garden)
• MA. Friedens- und Konfliktforschung (Goethe-Universität Frankfurt)
• BA. Politikwissenschaft (TU Darmstadt)
• Ausgebildete Großhandelskauffrau (Knittel GmbH)

Eine Auswahl an sonstigen Fortbildungen:
• Die Arbeit mit Teilpersönlichkeiten
• Design Thinking
• Resilienz
• Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
• Konfliktlösung und Friedensförderung

Arbeitserfahrung

Ich verfüge über zehn Jahre Berufserfahrung in Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und insbesondere im gemeinnützigen Sektor, weshalb ich mit unterschiedlichen Organisationsstrukturen, Motiven und Arbeitsweisen vertraut bin.

Als Projektmanagerin im Bereich Internationale Verständigung der Stiftung Mercator sowie im Diversity Management der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf habe ich mich intensiv mit sozialem Zusammenhalt, der Reflektion von Strukturen und Praktiken sowie Strategien des Empowerments befasst. Als Trainerin und Beraterin habe ich darüber hinaus mit Hochschulen, Behörden und Unternehmen im Bereich Diskriminierungs-/Rassismuskritik, Diversitätsförderung und psychologischer Sicherheit zusammengearbeitet. Diese Erfahrungen werden ergänzt durch meine Tätigkeit als Systemische Coachin, meine Ausbildung zur Achtsamkeitslehrerin sowie meine eigene mehrjährige Achtsamkeitspraxis. Diese stärken mich in der Überzeugung, dass nachhaltiger Wandel mit (Selbst-) Reflexion und Bewusstwerdung beginnt. Nicht zuletzt haben meine persönlichen Erfahrungen als Schwarze Frau und Bildungsaufsteigerin maßgeblich zu meinem Verständnis sozialer Dynamiken beigetragen, weshalb ich diese Perspektive als wertvolle Bereicherung meiner Arbeit verstehe.

Obwohl ich in den letzten Jahren im Stiftungs- und Hochschulwesen verortet war, sehe ich branchenübergreifende Gemeinsamkeiten bei aktuellen Herausforderungen. Ich bin davon überzeugt, dass die Konzepte, mit denen ich arbeite, überall dort anwendbar sind, wo ein aufrichtiges Interesse an einem wertschätzenden Miteinander besteht. Mein Ziel ist es, Organisationen im Non- und For-Profit-Sektor dabei zu unterstützen, inklusive und vertrauensvolle Arbeitsumfelder zu schaffen, um das volle Potenzial ihrer Mitarbeitenden zu entfesseln und so herausragende Ergebnisse zu erreichen.

Ich verstehe meine Rolle als Begleiterin, die Sie in Ihren Prozessen durch fachliche Expertise, wirkungsvolle Methoden und einen achtsamen Blick von außen unterstützt. Ich bin davon überzeugt, dass die Ressourcen, die für eine Lösung erforderlich sind, bereits in Ihrem System vorhanden sind. Dabei ist es für mich wichtig einen ganzheitlichen Blick einzunehmen und die relevanten Akteur*innen im System einzubeziehen. In diesem Sinn arbeite ich systemisch, inklusiv, diskriminierungskritisch, intersektional und empowerment-zentriert. Ich glaube fest daran, dass darin der Schlüssel zu nachhaltigen Lösungen liegt. Die Begegnung auf Augenhöhe und Wertschätzung sind zentrale Pfeiler meiner Arbeit. Dabei bemühe ich mich darum, Verurteilungen und Konzepte wie “richtig” und “falsch” loszulassen und den Fokus auf die subtilen Dynamiken zu legen, um die Situation langfristig positiv zu verändern. Als engagierte Netzwerkerin bin ich überzeugt, dass wir durch Kooperation bessere Ergebnisse erzielen. Aus diesem Grund arbeite ich mit Expert*innen aus meinem Netzwerk zusammen, wo dies sinnvoll und gewünscht ist. So gewährleiste ich Ihnen einen möglichst breiten Horizont an Erfahrungen und Wissen.

Shopping Basket